Neuigkeiten
15.10.2017, 17:00 Uhr
Jan Weckler zu Besuch bei der CDU in Gedern
Besichtigung der maroden Landstraße zwischen Allenrod und Hitzkirchen
Besuchte wurde die Kernstadt, das neu geplante Gewerbegebiet in Ober-Seemen, das Feuerwehrgerätehaus und das renovierten Dorfgemeinschaftshausin Wenings.

 

 

Kürzlich war der Ersten Kreisbeigeordnete Jan Weckler gemeinsam mit der örtlichen CDU auf einer Stadtbegehung in Gedern unterwegs. Dabei wurden auch die besonderen Problemstellungen der kommunalen Politik im östlichen Wetteraukreis thematisiert.
Gemeinsam hat man einige Objekte der Kernstadt besucht, unter anderem das neue Parkdeck mit dem
neu gebauten Behindertenheim der Behindertenhilfe Wetterau. Hier wurde konstatiert, dass der Inklusionsgedanke in ganz herausragender Weise durch das neue Gebäude in der Innenstadt umgesetzt wurde. Der Vorsitzende Edgar Gowin erinnerte dabei noch einmal daran, was man alles erreichen kann, wenn Kommunalpolitik in Kommunen projektbezogen zum Wohle aller zusammenarbeitet. 

Weitere Besuchspunkte waren das geplante neue
Gewerbegebiet in Ober-Seemen an der Gederner Straße. Heinrich Orth betonte dabei die Wichtigkeit dieses Gewerbegebietes, da man in
Gedern schon seit Jahren keine geeignete Fläche für die Eigenentwicklung einer Kommune habe.
Ein weiterer Besuchspunkt war das Feuerwehrgerätehaus in Nieder-Seemen. Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr erläuterten notwendige Baumaßnahmen am Feuerwehrgerätehaus. Die CDU-Gedern sagte dabei die Unterstützung zu, da man den außerordentlichen Zusammenhalt in Nieder-Seemen auch weiterhin fördern wolle.

Ein Ortsteil mit etwas über 200 Einwohnern mit einer aktiven Einsatzabteilung von über 30 Feuerwehrleuten sei außergewöhnlich und verdiene hohen Respekt, bemerkte die Stadtverordnetenvorsteherin Jennifer Klehm.  

Im Anschluss wurde Vize-Landrat Weckler die marode Landstraße zwischen Allenrod und Hitzkirchen gezeigt, wo die CDU-Gedern schon seit Jahren für eine  Sanierung eintritt. Jan Weckler betonte, dass hier eine baldige Sanierung notwendig sei, insbesondere für die Pendler ins Rhein-Main Gebiet, die zum Bahnhof nach Wächtersbach fahren müssten. 
 
Zum Abschluss besuchte die Gruppe noch den Stadtteil Wenings mit dem gerade renovierten Dorfgemeinschaftshaus und dem geplanten
Anbau des Feuerwehrgerätehauses. Hier konnte der Weningser Ortsvorsteher Alfred Lang einige Details der Bürgerbeteiligung erläutern. Bevor es an die Heimreise ging wurde Jan Weckler noch das sehr schön gelegene Baugebiet „Wohnpark Nucourt“ gezeigt, natürlich mit dem Hinweis versehen, das noch einige Bauplätze zum Verkauf stünden.

Einen für Jan Weckler informativen Nachmittag
beendete man noch mit einem gemütlichen Beisammensein.
 
Siehe auch den Bericht im Kreis-Anzeiger

CDU Deutschland CDU Hessen CDU Wetterau Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook Wetteraukreis Online spenden CDU-Mitgliedernetz
© Stadtverband Gedern  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 30822 Besucher